Intranet 2.0 (KnowledgeJam 2010)/Marktplatz


Um den Tag so effizient wie möglich nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihre Themenvorschläge und Ideen hier auf dem Marktplatz zum Jam zu sammeln. Schreiben Sie bitte einfach in Klammern Ihren Namen bzw. nutzen Sie die Wiki-Signatur (~~~). Falls Ihr Thema schon genannt ist, unterstützen Sie es bitte einfach durch das Anfügen Ihrer Signatur. Vielen Dank!

Themenvorschläge und Fragen - Das würde mich interessieren

Input von Andreas Nebl (Schaeffler KG)

  • Benefits von Enterprise 2.0 / Intranet 2.0
    • Wo liegen die Schwerpunkte der Firmen (Collaboration/Dokumentenablage/ Prozesse / …) ? -- Iris.gehse 20:28, 23. Mär. 2010 (UTC)
    • Reduzierung von E-Mail-Kommunikation und Office-Dateien?
  • Erfahrungen der Integration von SAP Prozessen und Intranet 2.0
  • Erfahrungen mit MS Sharepoint 2007 / Lotus Connections als Intranet 2.0
    • Collaboration
    • Dokumentenablage
    • MySite
  • Erfahrungen mit personalisierter Navigation -- Iris.gehse 20:28, 23. Mär. 2010 (UTC)
    • Wo liegt der zentrale Userstore?
    • Wo erfolgt Ablage der Rollen/Attribute eines Mitarbeiters?
    • Wie erfolgt Verteilung auf MS Sharepoint / SAP / …?

Input von Stefan Reimann (Brose)

  • Abschaffung von Abteilungsablagen basierend auf Fileshares
    • Umsetzungsszenarien mit z.B. Sharepoint WSS (oder auch MOSS2010)
    • Intelligente Listen vs. Office-Docs in Sharepount hosten
    • Veränderungsmanagement/ Umdenkprozess
      • Wie weit kann man gehen? Was kann man dem Standard-User zumuten?
      • Schnittstelle mit Nichtabteilungsusern (Übergabepunkt mit der Welt da draussen)
  • Selfmade-Inselportale in ein gemeinsames Portal überführen
    • Kriterien für die Übernahmefähigkeit
    • -> "leben lassen vs. umstricken vs. neuentwickeln"
  • Persönliches Wissensmanagement (Einführung) in Unternehmen
    • Vorgehensweisen
    • (IT-)Tools und Philisophien
    • Motivation
      • für das Unternehmen
      • für den Mitarbeiter
    • Abgrenzung
      • was ist meins?
      • was gehört mir und der Firma?
      • was mache ich nur für die Firma?

Input von Iris Gehse (AUDI AG)

  • Einführung von sozialen Netzwerken im Unternehmen
    • welche Erfahrungen gibt es?
    • was sind die Benefits?
    • was sind die Stolpersteine?
  • generell noch: Was sagen Betriebsrat, Datenschutz & Co. zu Enterprise 2.0, Social Network etc.?

Input von Andreas Genth (Verigy Germany GmbH)

  • Messkriterien zur Erfolgsmessung von Intranet/Web 2.0 Aktivitäten im Unternehmen
    • Was sind realistische Partizipationsanteile (vgl. 90-9-1-Regel der ungleichen Beteiligung für öffentliche Wikis etc.)?
    • Gibt es Erfahrungswerte bzgl. Aussagekraft qualitativer Messbarkeit (z.B. 5-Star-Ratings etc.)?

Input von Jörg Horn (Brose)

  • Microsoft 2010 Produktportfolio im Enterprise 2.0 Einsatz: Möglichkeiten, Chancen und Risiken?
  • Ansatzpunkte für die Nutzendiskussion?
  • Change Management: Organisation, Prozesse, Kultur und IT "im Gleichschritt" entwickeln?
  • Best-of-Breed or Suite? Vollständigkeit vs. SOA Gedanke?!
  • Social Media im SAP Portal. Welche Wege gehen?
  • Google durchsucht kostenlos das Web 2.0; wer durchsucht das Enterprise 2.0?

Angebote - Diese Erfahrungen, Erkenntnisse, Materialien kann ich anbieten

  • Carsten Ehms: Mitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AG (Arbeitstitel, siehe auch http://www.slideshare.net/kpehms)
  • Simon Dückert: Enterprise 2.0 Kurzeinführung (siehe auch http://cogneon.de/node/2960)
  • Simon Dückert: Arbeitssession - Enterprise 2.0 Use Case Matrix (siehe auch http://cogneon.de/node/2960)
  • Simon Dückert: RSS und Feedreader in der Praxis
  • Simon Dückert: Twitter in der Praxis
  • Andreas Genth: Erfolgskriterien für den Einsatz von Wikis im Unternehmen