Aktionen

Expert Debriefing Seminar

Aus Copedia

Demografischer Wandel, Fachkräftemangel und Job-Rotationen führen häufig zu Verlust von wertvollem Erfahrungswissen und schwächen die Innovationskraft. Daher sollten Unternehmen systematische Prozesse der Wissenssicherung etablieren. Mit Expert Debriefing erlernen Sie eine Methode zur Bewahrung von Wissen bei ausscheidenden oder wechselnden Experten.

Edttt.png

Die Cogneon Methode Expert Debriefing dient dazu, das Wissen eines ausscheidenden oder wechselnden Experten der Organisation zu bewahren sowie dem Experten Wertschätzung für seine Leistungen zuteilwerden zu lassen. Um diesen Prozess systematisch zu gestalten, wird ein Expert Debriefing von einem ausgebildeten Moderator begleitet. Um systematisch alle für die Organisation relevanten Wissensgebiete in einem Expert Debriefing abzudecken, basiert der Prozess auf dem Cogneon Management-Modell für Lernende Organisationen. Die Expert Debriefing Methode sieht deswegen z.B. auch vor, Einstiegspunkt in einen Ansatz des systematischen persönlichen Wissensmanagements zu sein, der in die Weiterbildungsprogramme aufgenommen werden kann, und sich als Methode somit langfristig überflüssig zu machen.

Expert Debriefings können sowohl bei Fachkräften (Fachexperten) als auch bei Führungskräften (Führungsexperten) und in allen funktionalen Bereichen (Marketing, Vertrieb, Entwicklung, Produktion, Service) durchgeführt werden. Der Begriff des Experten ist hierbei immer relativ in Beziehung zu einer Bezugsgruppe (den Laien) zu verstehen. Ein Werkstudent, der eine Aufgabe übernommen und alleiniger Wissensträger zu einem Thema ist, kann durchaus als Experte in einer Abteilung gelten, mit dem sich ein Expert Debriefing durchzuführen lohnt.

Da jeder Experte, sein Wissen und seine Affinität zu Werkzeugen der Wissensbewahrung unterschiedlich sind, kann es keinen „One-Size-Fits-All-Ansatz“ geben. Der Cogneon Expert Debriefing Referenzprozess ist deshalb so aufgebaut, dass zunächst in einer persönlichen Wissenslandkarte des Experten Überblick über alle möglichen Wissensgebiete aufgebaut und dann auf Basis einer vollständigen Übersicht die wichtigsten Maßnahmen ausgewählt werden. Zur Auswahl der Maßnahmen steht der Cogneon Werkzeugkasten Wissensbewahrung bereit, der Standard-Werkzeuge (für alle Moderatoren) und Werkzeuge für erfahrenere Moderatoren oder Moderatoren mit besonderen Anforderungen enthält.

Lektionen

Herzlich willkommen im Online-Kurs zum Seminar "Expert Training Train-the-Trainer". Für die Bearbeitung aller Lektionen des Online-Kurses benötigen Sie ca. 2-4 Stunden. Für den Kurs sind Lautsprecher/Kopfhörer und Zugang zu YouTube empfehlenswert.

  1. Einführung Wissensbewahrung und demografischer Wandel
  2. Wie funktioniert Wissenstransfer
  3. Geschichte des Expert Debriefings
  4. Die Methode Expert Debriefing
  5. Der Expert Debriefing Werkzeugkasten


Haben sich aus den Lektionen Fragen oder Themenschwerpunkte für Sie ergeben? Zögern Sie nicht, diese der Seminarleitung vorab zu schicken, damit sie in die Vorbereitung einfließen können.

Siehe auch

Weblinks