Wissensrisiko

Ein Wissensrisiko ist ein operationelles Risiko, das (1) durch einen Verlust, (2) eine unerwünschte Diffusion, (3) einen unzureichenden Transfer oder (4) eine eingeschränkte Qualität von wissensbezogenen Ressourcen verursacht wird und in einem Mangel bzw. in einer Nichtexklusivität dieser Ressourcen resultiert.[1]

Wissensrisikomanagement

Der Kreislauf des Wissensrisikomanagements nach Bayer besteht aus den Bausteinen:

  1. Identifikation wissensbezogener Ressourcen
  2. Wissensrisikoidentifikation
  3. Wissensrisikobewertung
  4. Wissensrisikosteuerung
  5. Wissensrisikoüberwachung

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise