Wissensbestandskarten

Wissensbestandskarten stellen dar, welche Wissensbestände in welcher Form vorliegen und wer über sie qualifiziert Auskunft geben kann.[1] Sie zeigen an, wo und wie bestimmte Wissensbestände gespeichert sind. Sie geben dem Benutzer wichtige Hinweise, in welcher Form das Wissen vorliegt (Aggregationszustand des Wissens). Der Benutzer kann damit entscheiden, wie er das vorliegende Wissen weiterverarbeiten kann. Ziel von Wissensbestandskarten ist, vorhandene Wissensbestände sichtbar zu machen und den Zugriff auf benötigtes Wissen zu erleichtern und zu beschleunigen. [2]

Weblinks

Einzelnachweise