Mind Mapping

Mind Mapping ist eine Methode mit einem breiten Anwendungsfeld. Sie kann sowohl für Ideengenerierung als auch -strukturierung genutzt werden. Eine Einzelperson kann sie ebenso gut anwenden wie eine Gruppe von Personen.[1] Die von Tony Buzan entwickelte Methode dient der visuellen Sammlung und Strukturierung von Ideen oder Themen rund um ein Wissensgebiet. Ziel dieser Methode ist es, rasch und unkompliziert Ideen zu einem Problemkreis oder Thema zu sammeln und zu gliedern. Sie ermöglicht eine intuitive, nicht-sequentielle Vorgehensweise, die dem natürlichen Gedankenfluss folgt. Durch die visuelle Darstellung in Form von Ästen, Zweigen und Symbolen wird die Vorstellungskraft gefördert und die Erinnerung an die Themen in der Mind Map erleichtert. Die Strukturierung von Wissensgebieten ist mit Hilfe von Mind Mapping einfach zu bewältigen.[2]

Weblinks

Einzelnachweise