MURDER-Schema

Das MURDER-Schema verhilft zu einem besseren Behalten und tieferen Verständnis von Fachliteratur. Es dient daher dem gezielten Wissens- bzw. Kompetenzausbau über bestimmte Wissensgebiete.[1] Der Name der Methode leitet sich aus den Anfangsbuchstaben der (englischen) Arbeitsschritte ab. Bei dieser Lesestrategie werden Primär- und Sekundärstrategien unterschieden:

  • Primärstrategien haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Verarbeitung von Informationen (verstehen, behalten, etc.)
  • Sekundärstrategien dienen i. A. als Selbststeuerungsaktivitäten zur Stützung des Lernens

Ziel dieser Methode ist es, Texte besser zu verstehen und zu behalten. Außerdem strukturiert sie das Arbeiten mit schwierigen Texten. [2]

Weblinks

Einzelnachweise