Lernpartnerschaft

Eine Lernpartnerschaft wird zwischen höchstens drei Personen geknüpft, um mit- und voneinander zu lernen.[1] Ziel dieser Methode ist es, das eigene Lernverhalten anhand von selbsterlebten Fällen kritisch zu hinterfragen und, wenn nötig, gemeinsam mit dem Lernpartner sukzessive zu verbessern. Als sekundäres Ziel wird vereinbart, sich gegenseitig im eigenen Kompetenzbereich auf zu qualifizieren.[2]

Weblinks

Einzelnachweise