Aktionen

Intranet

Aus Copedia

Das Intranet stellt ein Rechennetzwerk dar, dass ähnlich aufgebaut ist wie das Internet. Der Hauptunterschied besteht darin, dass das Internet öffentlich zugänglich ist, und das Intranet nur für einen bestimmten Personenkreis angelegt ist (beispielsweise im Rahmen eines Firmennetzwerkes).

Vorgehen

Für die technische Umsetzung eines Intranets verwendet man bewährte Techniken des Internets. Mit Hilfe eines Webbrowsers können die Mitarbeiter über ein Unternehmensportal auf die internen Inhalte des Unternehmens, wie beispielsweise Formulare, Dokumente oder Richtlinien zugreifen. Das interne Unternehmensportal besteht dabei wie eine normale Webseite aus HTML Dateien beziehungsweise vergleichbaren Technologien wie JavaScript, PHP oder CGI. Möglich ist auch der Einsatz moderner Web 2.0 Techniken wie RSS oder Ajax. Statt diese Daten auf öffentlich zugänglichen Webservern abzulegen werden sie auf sogenannten Intranetservern gespeichert. Intranetserver liefern ihre Inhalte im Gegensatz zu Webservern nur an privilegierte Anwender, d.h. an Mitarbeiter, die sich vorher in das Intranet mittels Benutzername und Kennwort eingeloggt haben, aus. Innerhalb des Intranets kann allerdings auch auf das Internet zugegriffen werden. Der Schutz vor unberechtigten Eindringlingen (Hacker etc.) wird dabei durch eine Firewall gewährleistet.

Veranstaltungen

Erfolgsfaktoren

  • Aktualität der Inhalte
  • Fester Betreuer des Intranets
  • Barrierefreiheit
  • Einfache Usability

Weblinks