Aktionen

Arbeitskreis Wissensmanagement Karlsruhe

Aus Copedia

Der Arbeitskreis Wissensmanagement Karlsruhe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Karlsruhe zum Thema Wissensmanagement. Der Verein wurde am 21.11.2002 gegründet und hat ca. 30 Mitglieder. Schon vor der Vereinsgründung existierte seit 1997 ein Netzwerk von Diplomarbeitsbetreuern aus den Unternehmen EnBW, dm, Bosch und Siemens.[1] Der AKWM versteht sich als eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Initiierung von Projekten zwischen Unternehmen und Bildungsinstitutionen.[2] Der Vorstand besteht aus Hans-Peter Schnurr, Fabian Fischer und Thomas Sohler.

Deutscher Nachwuchspreis Wissensmanagement

Der AKWM vergibt im Rahmen des Symposiums den Deutschen Nachwuchspreis Wissensmanagement. Zu den Preisträgern gehören:

  • 2011: Daniel Eissing (Uni Koblenz-Landau): strukt - Semantische Integration individueller und organisationaler Wissensarbeit (PDF)
  • 2010: Dada Lin (Uni Augsburg): Wissensmanagement Reloaded - Ein Ordnungsrahmen für den systemischen Umgang mit Wissen im Enterprise 2.0 (PDF)
  • 2009: Martin Böhringer (TU Chemnitz): Social Software im Projektmanagement: Einsatzpotenziale und fachliche Konzeption eines Enterprise Microblogs für die wissensbasierte Projektkommunikation (PDF)
  • 2008: Christian Warth (Uni Passau): Wissensnetzwerke und Wissenstransfer in einer globalen Produktlinie eines Automobilzulieferers (PDF)
  • 2007: Alexander Richter (Uni Dresden): Die Integration von Wissen in Arbeitsprozesse mit dem Closed-Loop-Regelkreis am Beispiel des Anwendungssystems os/rooms (PDF)
  • 2006: Stefan Thalmann (Uni Halle-Wittenberg): Metadatenbasierte Integration im e-Learning Konzepte, Standards, Potentiale und Anwendungsbeispiele (Google Books)
  • 2005: Nicole Neuß (DHBW): Knowledge Management – Grundlagen, Technologien und Ansatzpunkte

Veranstaltungen

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise