COMEET

Version vom 19. April 2020, 16:55 Uhr von Simon.dueckert (Diskussion | Beiträge) (Funktionen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

COMEET ist ein Videokonferenz-Dienst der Cogneon Akademie. Er basiert auf Jitsi Meet, das auf einem Debian-basierten Cloud-Server bei Hetzner in Nürnberg betrieben wird. COMEET ist für Videokonferenzen mit 10-15 Personen ausgelegt. Als Browser sollte Chrome oder Chromium verwendet werden.

Screenshot

Comeet-screenshot.jpg

Funktionen

  • Alle Funktionen von Jitsi Meet, zusätzlich:
  • Geteilte Dokumente - Integration von COPAD, um in Videokonferenzen über den Menüeintrag Geteiltes Dokument öffnen ein Pad zur Konferenz zu öffnen.
  • Audio-Aufnahme - Aufnahme der Tonspuren aller Teilnehmer in einer FLAC-Datei. Über das Symbol REC wird die Aufnahme gestartet und beendet, die Aufnahmen werden in den Download-Ordnern der Browser aller Teilnehmer gespeichert.
  • Passwortschutz - nur Personen mit Zugangsdaten können Meetings starten

Changelog

  • ToDo Telefoneinwahl - Einwahl über eine Festnetz-Telefonnummer (über SIP)
  • ToDo Livestream - Video-Livestream eines Meetings über YouTube Live
  • ToDo Recording - Aufnahme von Meetings in Cloud-Diensten

Siehe auch

Weblinks