Wissensmanagement-Architekturmodell

Das Modell besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • Unternehmensstrategie (z.B. Begriffsklärungsworkshops, Strategiearbeit, Szenariotechnik)
  • Unternehmens- und Wissenskultur (z.B. Führungsgrundsätze und -system, unternehmensübergreifende Projektgruppen, selbstorganisierte Teams, Kommunikationsworkshops)
  • Geschäfts- und Wissensmanagementprozesse (z.B. Prozessorganisation, Prozessschaubilder, Besichtigungsanalyse, Bildkartengestaltungsmethode)
  • Informations- und Kommunikationstechnik (z.B. Intranet, Diskussionsforen, e-Mail, Datawarehouse, Groupware Systeme, Workflow Systeme)

Literaturhinweise

  • Angelika Mittelmann: "Weitergabe von Wissen - keine Selbstverständlichkeit. In: Wissenstransfer in Unternehmen, IBM - Tage des Wissensmanagements, Wien 1999"

Weblinks