Die Haltung entscheidet. Neue Führungspraxis für die digitale Welt

Wie wirken sich Digitalisierung, steigende Vernetzung und zunehmende Volatilität auf Organisationen und Führungskräfte aus? Welche Werkzeuge stehen den Akteuren in ihrem Führungsalltag zur Verfügung? Und welche Haltung macht erfolgreiche Führung im digitalen Zeitalter aus? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie „Die Haltung entscheidet. Neue Führungspraxis für die digitale Welt“. Das Ergebnis: So sehr sich die Fragestellungen der Führungskräfte, unabhängig von Organisationsform und -größe, ähneln, so unterschiedlich ist ihr Vermögen, diesen Herausforderungen zu begegnen. Die Projektpartner sprachen mit 31 Spitzenführungskräften aus der Wirtschaft, darunter Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer, Unternehmensgründer sowie Entscheider der oberen Management-Ebene. Die Befragten kamen aus DAX-Konzernen oder mittelständischen Unternehmen, aus Familienunternehmen, Firmen mit öffentlicher Beteiligung oder aus Start-ups.[1]

Kernaussagen

  • -

Weblinks

Einzelnachweise

{{#set:Herausgeber=LEAD}} {{#set:Erscheinungsjahr=2015}} {{#set:N=31}}