Corporate University

Apple Campus (Quelle: phpfreaks.info)

Bei Corporate Universities (CU) handelt es sich um unternehmenseigene Akademien, die sich neben der Vermittlung von fachlichen Inhalten an den strategischen und kulturellen Herausforderungen des Unternehmens orientieren.[1] Die ersten Corporate Universities entstanden bereits in den 50er Jahren in den USA. Seit Ende der 90er Jahre kam es verstärkt auch zu Gründungen von CUs in Deutschland. Durch eine CU kann die Trennung zwischen "Arbeiten" und "Lernen" (nicht nur formelles, sindern auch informelles und soziales Lernen) aufgehoben und die gesamte Organisation als Lernende Organisation verstanden werden. Die Leitung einer Corporate University wird gelegentlich Chief Learning Officer (CLO) genannt.

Spannungsfelder

Da die Zielsetzung von Universitäten (freie Forschung, Wissensgenerierung) und Unternehmen (Zweck-/Gewinnorientierung)verschieden sind, kommt es zu folgenden Spannungsfeldern:[2]

  1. Fokus Organisation vs. Fokus Individuum
  2. Unterstützung des strukturellen bzw. kulturellen vs. strategischen Wandels
  3. Strategieimplementation vs. Strategieentwicklung
  4. Nur „auserwählte“ Teilnehmer vs. „breit angelegte Zielgruppe“
  5. Konzeption der Lerninhalte durch Universitäten vs. Unternehmen
  6. Lernen vs. Geschäft
  7. Face-to-face vs. virtuell

Bekannte Beispiele von Corporate Universities

Siehe auch

Literatur

  • Faletehan, A.: Corporate Universities in General Electric and Intel Corporation: Analyzing two case studies.
  • Gebauer, A. (2007): Einführung von Corporate Universities: Rekonstruktion der Entwicklungsverläufe in Deutschland.
  • Wheeler, K., Clegg, E. (2005): The Corporate University Workbook: Launching the 21st Century Learning Organization.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Corporate Universities Ein State-of-the-Art Überblick. URL: http://elearning-reviews.com/seufert/docs/coporate-universities.pdf, abgerufen am 16.03.2012.
  2. Bundesministerium für Bildung und Forschung (2002): Corporate Universities in Deutschland - Eine empirische Untersuchung zu Ihrer Verbreitung und strategischen Bedeutung. URL: http://www.bmbf.de/pub/corporate_universities_in_deutschland.pdf, abgerufen am 16.03.2012.