Ballfabrik


Die Ballfabrik ist eine Gruppenübung mit dem Ziel

  • Sinn und Zweck von Reflexion zu verdeutlichen
  • Einschätzung der eigenen Leistung zu verbessern
  • aufzulockern (Teamarbeit, körperliche Übung)

Material

  • ca. 15 (Tennis)bälle

Zeitdauer

  • ca. 20 - 30 Minuten
  • zu Beginn bzw. im ersten Teil eines Project Debriefings

Personenzahl

  • ab 7 bis max. 20

Anleitung

  • Aufgabe: Die Gruppe arbeitet in einer Ballfabrik, deren Aufgabe es ist, möglichst viele Ballpunkte zu erreichen. Ein Ballpunkt wird erreicht, wenn jeder der Gruppe den Ball einmal berührt hat.
  • Rahmenbedingungen
    • Der Ball muss geworfen werden.
    • Es gibt einen Startpunkt (der "Einwerfer"), bei dem die Bälle am Schluss wieder landen müssen.
    • Der Ball darf nicht dem direkten Nachbarn zugespielt werden.
    • Zeitdauer einer Runde: 2 Minuten
  • Ablauf:
    • Instruktionen durch Moderator
    • Gruppe überlegt sich Vorgehensweise
    • Gruppe schätzt voraussichtliche Zahl der Ballpunkte
    • erste Runde
    • Nach der ersten Runde erhält die Gruppe 2 Minuten Reflexionszeit und muss neu schätzen
    • zweite Runde
    • Nach der zweiten Runde erhält die Gruppe 2 Minuten Reflexionszeit und muss neu schätzen
    • dritte Runde
    • Nach der dritten Runde erhält die Gruppe 2 Minuten Reflexionszeit und muss neu schätzen
    • vierte Runde
    • Nach der ersten Runde erhält die Gruppe 2 Minuten Reflexionszeit und muss neu schätzen
    • Ende der Ballrunden
  • Abschlussfrage: Welche Runde war nach Ansicht der Teilnehmer die beste? (Erfahrungswert: Runde 3)
  • Erkenntnisse erfragen

Quelle für diese Übung: www.sprint-it.com