Podcast mit Audacity schneiden: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Copedia
 
Zeile 10: Zeile 10:
 
# Anfang und Ende bei Bedarf scheiden (Wichtig: alle Spuren markieren oder mit der Maus über alle Spuren ziehen, da sonst nur einzelne Spuren geschnitten werden)
 
# Anfang und Ende bei Bedarf scheiden (Wichtig: alle Spuren markieren oder mit der Maus über alle Spuren ziehen, da sonst nur einzelne Spuren geschnitten werden)
 
# Podcast durchhören und schneiden (z.B. Äh's durch Stille ersetzen)
 
# Podcast durchhören und schneiden (z.B. Äh's durch Stille ersetzen)
# Podcast komprimieren (Verhältnis 8:1)
+
# Podcast komprimieren (Verhältnis 8:1) und normalisieren (auf -1 dB) (Hinweis: alternativ kann [http://auphonic.com Auphonic] verwendet werden)
# Podcast normalisieren (auf -1 dB)
 
 
# Podcast exportieren (Vorschlag für Sprache: MP3, 112 kBit/s)
 
# Podcast exportieren (Vorschlag für Sprache: MP3, 112 kBit/s)
  

Aktuelle Version vom 5. Mai 2016, 07:11 Uhr

Der Audioeditor Audacity ist für einfache Bearbeitung von Podcasts gut geeignet.

Voraussetzungen

  • Audacity installiert (oder Orangestick verwenden)
  • Audiodateien aus der Aufnahme (z.B. von Zoom H6)

Anleitung

  1. Audacity öffnen
  2. Audiodateien per Drag&Drop in das Audacity-Fenster ziehen
  3. Anfang und Ende bei Bedarf scheiden (Wichtig: alle Spuren markieren oder mit der Maus über alle Spuren ziehen, da sonst nur einzelne Spuren geschnitten werden)
  4. Podcast durchhören und schneiden (z.B. Äh's durch Stille ersetzen)
  5. Podcast komprimieren (Verhältnis 8:1) und normalisieren (auf -1 dB) (Hinweis: alternativ kann Auphonic verwendet werden)
  6. Podcast exportieren (Vorschlag für Sprache: MP3, 112 kBit/s)

Tipps und Tricks

  • Der Online-Dienst Auphonic kann verwendet werden, um die Audiodatei professionell zu komprimieren und zu pegeln. Dafür empfielt sich der verlustfreie Export im Flac-Format (statt MP3). Die Schritte "komprimieren" und "normalisieren" oben können in diesem Fall entfallen.
  • Über die Verwendung der Textspur in Audacity können Kapitelmarken gesetzt und später für Auphonic exportiert werden.

Siehe auch