Lerntag

Version vom 14. November 2017, 21:57 Uhr von Simon.dueckert (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Ein Lerntag dient dem Wissenstransfer und der Wissensentwicklung von Mitarbeitern in ihren jeweiligen Fachgebieten.[1] Grundsätzlich ist unter einem Lerntag eine freiwillige Zusammenkunft von Mitarbeitern zu verstehen, bei der ein oder mehrere Mitarbeiter eines ihrer Kompetenzbereiche aufbereitet haben, um es den anderen zu vermitteln. Häufig ist es so, dass Mitarbeiter an Weiterbildungsveranstaltungen teilnehmen und danach ihre Erfahrungen bei der Umsetzung des Gelernten in der Praxis machen. Da nicht alle Mitarbeiter dieselben Veranstaltungen besuchen, ist es sinnvoll, durch Lerntage dieses Wissen an alle anderen Mitarbeiter weiterzugeben und so die Wissensbasis aller Gruppenmitglieder zu verbreitern.[2]

Weblinks

Einzelnachweise