LernOS All Stars Camp: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Copedia
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
=== Lightning Talks ===
 
=== Lightning Talks ===
 +
<embedvideo service=youtube>https://www.youtube.com/watch?v=3hKveh-7nGA</embedvideo>
  
 
* Simon Dückert: How to Lightning Talk
 
* Simon Dückert: How to Lightning Talk

Version vom 7. August 2022, 12:48 Uhr

Das lernOS All Stars Camp fand als 24-stündige und virtuelle Community-Veranstaltung vom 23.-24.06.2020 (jeweils 16:00 Uhr) mit 142 Teilnehmer*innen (No-Show-Rate: 12,7%) statt. Ursprünglich war die Veranstaltung beim lernOS Supporter Deutsche Telekom in Bonn geplant, konnte wegen der Corona-Pandemie aber nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Programm und Dokumentation

Das Programm des lernOS All Stars Camp war 1,5-tägig:

Tag 1:

  • 16:00 Uhr: Eröffnung (Video)
  • 16:20 Uhr: Impulsvorträge (15'' + 5'' Q&A)
  • 17:20 Uhr: Pause
  • 17:30 Uhr: Lightning Talks (s.u.)
  • 19:00 Uhr: loscamp20 Dinner zum Start der Abendveranstaltung
  • 21:00 Uhr: Online-Spiel lernOPardy (Jeopardy zu lernOS) (Video)
  • 22:00 Uhr: Live-DJ (Video, Musik)
  • 23:00 Uhr: Live-Podcast zur Reflexion von Tag 1 (LOA048)

Tag 2:

  • 09:00 Uhr: Eröffnung und Session-Pitch (Video)
  • 09:30 Uhr: Sessions (s.u., die Sessiondokumentation und -aufzeichnung ist für Teilnehmer im loscamp20 Wiki verfügbar.)
  • 15:30 Uhr: Gemeinsamer Abschluss (Video)
  • 16:00 Uhr: Ende

Impulsvorträge

Lightning Talks

  • Simon Dückert: How to Lightning Talk
  • Simon Bock: Mit OKRs Strukturen schaffen für die kontinuierlich lernende Organisation
  • Thomas Jenewein: Podcasting bei SAP
  • Moritz Meißner: Micro-Learning - damit Lerninhalte hängen bleiben
  • Jörg Weisner: Entfessele Dein Einstein-Gen - Wie Du Deine Neugier zurück gewinnst und sie gewinnbringend einsetzen kannst
  • Pivi Scamperle: lernOS Diversity Leitfaden - Status Quo
  • Karsten Ehms: WTV - Wahnsinns-Tool-Vielfalt - Fünf Ideen zum virtuellen toolset
  • Stefan Diepolder, Marcel Kirchner: Vom lernOS Circle zur intensiven Instant-Lerngruppe
  • Rebecca Henkelmann: Raus aus dem Autopilot - Mindfulness practice & Lernen
  • Harald Schirmer: Spiral Dynamics - bereit für Integral
  • Tobias Müller-Zielke: Enterprise Bionics - Mit Bionik anpassungsfähiger und besser werden
  • Sven Semet: Accelerate Performance - wie Anwender von guten Trainings profitieren

Veranstaltungsdesign

Ziel des Camps war, möglichst viele Elemente des interaktiven Community-Events auch im virtuellen Raum abzubilden. Hierfür wurde als Basisplattform kein Videokonferenz-Tool, sondern mit Remo ein Dienst für virtuelle Konferenzen in einem 2D-Raum verwendet. Für die Kommunikation mit den Teilnehmer*innen im Vorfeld wurde eine Chat-Gruppe auf Telegram für die Dokumentation ein Wiki auf Basis von Dokuwiki eingesetzt (s.a. Video Making of loscamp20).

Loscamp20-remo.jpg

Um die Teilnehmer*innen im Vorfeld zu informieren und an das Toolset der Veranstaltung zu gewöhnen wurden vorab wöchentlich Infomails verschickt und Remo-Übungs-Sessions angeboten. Wie auch beim lernOS Rockstars Camp 2019 gab es am Donnerstag vor der Veranstaltung eine Vorab-Webkonferenz, um den Ablauf zu erklären und offene Fragen zu beantworten.

Verwendete Tools:

  • loscamp20 Wiki - Veranstaltungs-Wiki (nur für Teilnehmer) auf Basis von Dokuwiki mit News, Programm, Teilnehmerliste und Dokumentation.
  • loscamp20 Chat - Chat-Gruppe (nur für Teilnehmer) auf Basis von Telegram für Ankündigungen, Fragen, Änderungen, Austausch, Links etc.
  • Remo - virtueller Veranstaltungsraum mit der Möglichkeit für Gespräche an Tischen (max. 6 Personen), Bühne, Screensharing, Whiteboard, Chat und Aufzeichnung.
  • Teams - Videokonferenz-Tool für die Durchführung der Sessions und Workshops an Tag 2.
  • Open Broadcast Studio - virtueller Videomischer zur Kombination von Bildsignalen (z.B. Greenscreen, Einspieler). Über die virtuelle Webcam von OBS wurde das Bildsignal als Webcam in Remo eingebunden.
  • Voicemeter Banana - virtueller Audiomischer, um Mikrofone und Desktop-Audio zu einem Tonsignal zusammenzufügen und über ein virtuelles Mikrofon in Remo einzubinden.
  • Davinvi Resolve - Videoeditor zum Schnitt der Videomaterialien von der Veranstaltung.
  • Eventbrite - Ticketing-Service zum Buchen von Tickets, Versand von Willkommens-/Infomails und zum Check-In der Teilnehmer*innen per QR-Code auf dem Ticket (zunächst hatten wir pretix verwendet).

Siehe auch

Weblinks