Hybride Veranstaltung

Aus Copedia
Version vom 2. August 2021, 08:26 Uhr von Simon.dueckert (Diskussion | Beiträge) (→‎Weblinks)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Eine hybride Veranstaltung ist eine Veranstaltung, bei der verschiedene Veranstaltungstypen oder Erlebnisebenen miteinander kombiniert werden.[1] Im Rahmen der Corona-Pandemie 2020/2021 wird unter einer hybriden Veranstaltung vielfach die Kombination von Präsenz- und virtueller Teilnahme verstanden.

Typische Probleme bei hybriden Veranstaltungen

  1. Presence Indication: für die Teilnehmenden ist schwer zu erfassen, wer gerade "da" ist. Bei Präsenzveranstaltung sieht man die anderen, in Videokonferenzen gibt es meist eine Teilnehmerliste.
  2. Audio: Bühnensituationen, bei denen einer/wenige sprechen und viele Zuhören sind in hybrid einfach zu realisieren (vor Ort Beschallungsanlage, für virtuell Teilnehmende Mikrofonsignal im Livestream). Schwierig wird es, wenn sich eine Gruppe gegenseitig hören soll und alle gleichberechtigt sprechen können.
  3. Announcements: Ankündigungen an alle Teilnehmenden können bei Präsenzveranstaltungen leicht per Durchsage gemacht werden. Bei hybriden Veranstaltungen ist die Frage, wie man die virtuell Teilnehmenden erreicht.
  4. Präsentation: die Präsentation von Inhalten erfolgt bei Präsenzveranstaltungen meist durch den Anschluss von mobilen Endgeräten an Beamer oder Monitore. Bei einer hybriden Veranstaltung müssen die virtuellen Teilnehmer den Inhalt aber auch sehen und ggf. auch selber Inhalte teilen können (z.B. bei Barcamps).
  5. Informeller Austausch: der informelle Austausch und die zufälligen Begegnungen ergeben sich bei Präsenzveranstaltungen automatisch durch gemeinsames Mittagessen, Teffen in der Kaffeeecke etc. (s.a. Räume und Infraräume für virtuelle Barcamps). Wie bei virtuellen Veranstaltungen auch, ist das für die virtuell Teilnehmenden ein Problem.

Veranstaltungstypen

Je nach Größe der Veranstaltung und Grad der Verteiltheit der Teilnehmenden kann bei der Veranstaltungsplanung zwischen verschiedenen Veranstaltungstypen unterschieden werden:

  • Hybride Besprechung
  • Hybrider Workshop
  • Hybride Schulung, hybrides Training
  • Hybride Konferenz, hybrides Barcamp
  • Hybrides Town Hall Meeting

Tipps und Tricks

  • Alle Teilnehmer_innen nutzen ein eigenes mobiles Endgerät (Laptop oder Tablet)
  • Alle Teilnehmer_innen (auch die vor Ort) sind in der gleichen Videokonferenz, Kamera des Laptops als "Close-Up-Kamera" verwenden
  • Bei kleinen Gruppen: Freisprecheinrichtung in der Mitte des Tisches
  • Vor Ort: Bildschirme per Clickshare teilen
  • Bei vielen Teilnehmenden: Rollen Presenter und Moderator trennen
  • Laserpointer oder Maus verwenden, um auf präsentierten Inhalt zu zeigen (nicht Finger)

Weblinks

Einzelnachweise