Hidden Champions: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Copedia
Zeile 9: Zeile 9:
 
# Bericap
 
# Bericap
 
# BHS Tabletop
 
# BHS Tabletop
 +
# Birkenstock
 
# Enercon
 
# Enercon
 
# Gottschalk
 
# Gottschalk
 
# Heitkamp & Thumann
 
# Heitkamp & Thumann
 
# Hello Fresh
 
# Hello Fresh
 +
# Igus
 
# Job
 
# Job
 
# Kalle
 
# Kalle

Version vom 31. August 2021, 12:47 Uhr

Ein Hidden Champion ist nach Hermann Simon ein Unternehmen, das in seinem Markt weltweit zu den Top 3 gehört oder auf seinem Kontinent Nr. 1 ist, dessen Umsatz unter 5 Milliarden Euro liegt und das eine geringe Bekanntheit in der Öffentlichkeit aufweist.[1] In Deutschland gibt es nach Simon 1573 Hidden Champions (Stand: 2020).

Hidden Champions Liste

  1. Aenova
  2. Alupak
  3. Anton Häring
  4. Bericap
  5. BHS Tabletop
  6. Birkenstock
  7. Enercon
  8. Gottschalk
  9. Heitkamp & Thumann
  10. Hello Fresh
  11. Igus
  12. Job
  13. Kalle
  14. Lenze
  15. LTS Lohmann
  16. Lübke & Vogt
  17. Ludo Fact
  18. M+C Schiffer
  19. OKE Group
  20. Prym
  21. Rational
  22. Rehnoflex
  23. Reline Europe
  24. Rohl
  25. Sanner
  26. Schott
  27. Spax International
  28. Spies Kunststoffe
  29. Trumpf
  30. Utsch

Weblinks

Einzelnachweise