Hauptseite

Aus Copedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterstützung

Dieses offene Wiki unterstützen und mit unserem Affiliate-Link auf Amazon einkaufen.

Beliebte Seiten

  1. Cogneon Akademie‏‎ (22.886 Aufrufe)
  2. Enterprise 2.0‏‎ (21.888 Aufrufe)
  3. Toolkit für Lernende Organisationen‏‎ (20.085 Aufrufe)
  4. Cogneon Knowledge Jam‏‎ (17.452 Aufrufe)
  5. Audacity‏‎ (16.157 Aufrufe)

Das Wiki hat 1.287 Artikel, 517 Bilder und wurde 7.291 mal bearbeitet.

Copedia ist ein Wiki, das von Cogneon unter der freien Creative-Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt wird. Wissensmanagement wird hier als Führung und Gestaltung Lernender Organisationen verstanden. Eine Lernende Organisation ist nach David Garvin eine Organisation mit der Fähigkeit, Wissen zu entwickeln, zu erwerben und zu (ver-)teilen sowie ihr Verhalten auf Basis neuen Wissens und neuer Einsichten zu verändern.

Themen

Wissensmanagement ist ein stark interdisziplinäres Thema. Dazu gehören z.B.:

Methoden

Unsere Methoden-Sammlung für Lernende Organisationen bietet Praktiker*innen konkrete Hilfestellungen, Methoden und Werkzeuge in ihren Organisationen einzusetzen. Einige Beispiele:

Beispiele

Unsere Fallbeispiel-Sammlung auf Basis von durch die Unternehmen veröffentlichten Informationen, z.B.:

Cogneon Akademie & Media Lab

Cogneon Akademie ist eine Akademie für Lernende Organisationen und Lebenslanges Lernen nach dem Vorbild der Akademie von Platon. Sie versteht sich als eine Mischung aus Co-Learning-Space, Community Space, Hackerspace und Community Space. Die Akademie dient als gemeinsame Arbeits-, Schulungs- und Veranstaltungslokation. Neben Veranstaltungsfläche, Studio, Kreativraum und Bibliothek steht auch eine voll ausgestattete Küche zur Verfügung.

Cogneon-akademie-bibliothek.jpg Cogneon-akademie-co-learning.jpg

Das Cogneon Media Lab ist ein Teil der Cogneon Akademie, mit Ausrüstung und Anleitungen zur Erstellung digitaler Medien für den Wissenstransfer. Im Media Lab Studio stehen Foto-/Videohintergründe und Beleuchtung (z.B. für MOOC- und Green-Screen-Aufnahmen) und zwei Medienarbeitsplätze bereit.