Expert Debriefing Seminar/Geschichte des Expert Debriefings

Aus Copedia
Version vom 22. März 2017, 16:24 Uhr von Simon.dueckert (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Anhand der folgenden Punkte ist die Geschichte des Expert Debriefings kurz dargestellt (ausführlich unter Geschichte der Cogneon Methode Expert Debriefing).

  • Ende der 1990er: Wissensbewahrungsprojekte mit dem Fokus Wissensdokumentation bei der Audi AG
  • Ab 1999: Entwicklung eines expliziten „Expert Debriefing Prozesses“ für Einzelexperten
  • 2002/2003: Erste Multiplikatorenschulungen bei Volkswagen (dort Wissensstafette genannt, 2006 Gewinn des Preises Wissensmanager des Jahres)
  • 2005: Expert Debriefing Einführung bei Schaeffler, dort Kopplung mit Wiki und Wissensgemeinschaften
  • Ab 2007: Flächendeckende Verbreitung von Expert Debriefing durch offenes Schulungsangebot

Das Expert Debriefing wird auch unter den Synonymen Wissensstafette, Transferwerk, Wissensstaffel, Keep Experience und Strukturierte Wissensweitergabe in diversen Unternehmen angewendet. Seit Juni 2011 gibt es eine Expert Debriefing Benchlearning Gruppe, in der sich Unternehmen, mit langjähriger Anwendungserfahrung, regelmäßig austauschen.

AUFGABE: In welcher demografischen Situation befindet sich Ihr Unternehmen
(Gibt es z.B. eine Analyse der Altersstrukturschichtung)?
AUFGABE: Welche Wissensmanagement-Strategie hat Ihr Unternehmen?
Wird eher der Personalisierunsansatz oder der Kodifizierungsansatz verfolgt?

Siehe auch