Studie zum Knowledge Management und zur Informationsbeschaffung von Ingenieuren

Wissensmanagement ist in den letzten Jahren ein wichtiges Thema geworden: Unternehmensführer müssen sich im Zuge von zunehmender Komplexität und Globalisierung im Zeitalter von Informationsflut und Wissensverfall mit der Nutzung der Ressource Wissen für Ihr Unternehmen auseinandersetzen. In der heutigen Informations- bzw. Wissensgesellschaft ist das Management von Wissen zu einer Schlüsselqualifikation geworden, um dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben. Wem es gelingt, die wirtschaftlich relevanten Unterschiede im Informations- und Wissensstand zu nutzen, der hat einen echten Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Mitbewerbern.

Mit dieser wissenschaftlichen Studie und den dadurch gewonnenen empirischen Informationen soll eine Brücke zwischen den theoretischen Konzepten und den praktischen Erfordernissen von Wissensmanagementprojekte geschlagen werden.[1]

Kernaussagen

  • -

Einzelnachweise

  1. Jung, A.: Studie zum Knowledge Management und zur Informationsbeschaffung von Ingenieuren. URL: http://www.jung24.de/results/studiekm.pdf.

{{#set:Herausgeber=}} {{#set:Erscheinungsjahr=2001}} {{#set:N=}}