Meine eigene Jobmap am 08.03.2007

... Fotos werden eingefügt ...

Erfahrungen

  • Arbeitshistorie lässt einen "wachsen"
  • Konkretes Benennen von Aufgaben schafft Bewusstsein
  • Bereich Wissen "schwierig", was gehört hier hin?
  • Strukturierte Vorgehensweise ist gut
  • Gut darüber nachzudenken, was ich in den letzten Jahren gemacht habe
  • Evtl. gut geeignet, um es in einer Bewerbung zu verwenden
  • Es wird deutlich, dass Erfahrungen aus unterschiedlichen Jobs später immer genutzt werden können
  • Gut ist mit der Historie anzufangen, dann Tätigkeiten, dann Wissen (vom Einfachen zum Schwierigen)
  • Reicht "Wissen" oder muss das um "Kompetenzen" erweitert werden (oder Persönlichkeitsmerkmale)
  • Evtl. "Tätigkeitsarchiv" und "Zukünftige Tätigkeiten" unter "Tätigkeiten" einfügen